Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles von Ulrike Mundorff-Wanner und

Michael Wanner

 

Schwaben morden andersSchwaben morden andersWie hängen Wurstsalat und Jugend zusammen?  Und wieso verschwinden harmlose Besucher des Tübinger Weltethos-Instituts? 

Die Antworten geben Michael Wanner in "Hüttenweihnacht" und Ulrike Mundorff-Wanner in "Entführt".

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wenn der Weihnachtsmann Mordpläne schmiedet, Weihnachtsbäume heimlich den Besitzer wechseln, und die Engel in der Birnauer Basilika zum Leben erwachen, dann geht es im Südwesten Deutschlands auf die Heilige Nacht zu. Während Ente, Gans oder Schweinebraten im Ofen brutzeln, haben große und kleine Gauner Hochsaison - und lassen sich weder durch Kokosmakrone, Spitzbuben und Honigmakronen, noch durch Hutzelbrot von ihren ruchlosen Vorhaben abbringen. Und wer Glühwein auf den Weihnachtsmärkten in Stuttgart oder Tübingen trinkt, muss damit rechnen, bei seiner Rückkehr nicht nur die Wohnung verwüstet vorzufinden, sondern auch die eine oder andere Leiche.

Worauf es bei schwäbischen Ehen wirklich ankommt und wie Mönche die Schließung ihres Klosters mittels Frühlingsküche verhindern, erfahren Sie in "Kaltgestellt" und "Kräuterkäs und Seelenheil".

 

Von B wie Blutstreiflinge, Breschdlingsgsälz, und Bubespitzle bis Z wie Zwiebelrostbraten -

25 Krimiautoren servieren deftige schwäbische Spezialitäten in skurril-heiteren, schwarzhumorigen und mörderisch spannenden Geschichten. Von der Stuttgart bis zur Schwäbischen Alb und dem Nordschwarzwald dampfen Töpfe mit Flädlesupp' und Maultaschen, und aus den Backöfen zieht ein tödlicher Duft nach Kässpätzle und Nonnenfürzle durchs Land. Mit Rezepten!

Bettina Hellwig (Hrsg.), Wellhöfer 2015.

________________________________________________________________________________________________

 

Weihnachten - das Fest der Liebe und Besinnlichkeit? Eher das Fest der Hiebe, mit denen verhasste Ehepartner ins Jenseits befördert werden. Ein Banküberfall, ein gestohlenes Pralinenrezept und eine Bombendrohung während der Christmette sorgen für eine ganz und gar nicht festliche Stimmung. 19 spannende Kurzkrimis bekannter und teils preisgekrönter Autoren.

 

 

 

Michael Wanner: "Schöne Bescherung", in: Gudrun Weitbrecht (Hg.): Tod unterm Tannenbaum, Theiss, 2012.

 


 

Leckere Rezepte im Zusammenspiel mit überraschenden Aspekten schwäbischen Daseins und forcierten Dahin-scheidens. Die Geschichten sind frech, witzig, blutig, charmant und häufig skrupellos. Sie kennen nur die Grenzen des guten Geschmacks. Denn hier geht es um die leckere schwäbische Küche in Verbindung mit Verbrechen aller Art. Man trifft eine Stuttgarter Profikillerin und eine Schnüfflerin, erlebt Mut- scheln und schwäbisch-ghanaische Weihnachten, entdeckt eine Rentnerdetektei und viele weitere unerwartete Facetten schwäbischen Lebens und Sterbens. 16 kulinarische Krimis mit mordsleckeren Rezepten.

 

Ulrike Wanner: "Neckar-Chutney", in: Silvija Hinzmann (Hg.): Herrgottsbscheißerle, Argument Verlag, 2011.

 


 

17 Kurzkrimis aus sechs Jahrhunderten, in denen Orte, Begebenheiten und geschichtliche Figuren mit fiktiven Erzählungen verwoben sind. Sie handeln von Mord, Betrug, Religion, Hexerei, Rache, Starrsinn, Eitelkeit und Liebe.

Spannend, humorvoll, tiefgründig, gesellschaftskritisch und immer unterhaltsam haben sich die Autoren mit der Historie Württembergs und seinen Menschen auseinandergesetzt.

 

 

Michael Wanner: "Mord nach Ratsherrenart", in: Gudrun Weitbrecht (Hg.): Henker, Huren, Mordgesellen. Historische Schwabenmorde, Wellhöfer Verlag, 2009.